Essen

Fazit: vier vegane Testwochen – alles Rock’n Roll!

Comments (10)
  1. Bella sagt:

    Danke für diese tolle Übersicht und die stetige Inspiration der letzten Wochen. Ich liebäugel schon lange und immer wieder mit veganer Ernährung, halte es aber selten durch. Wie hast du das außerhalb gemacht? Wenn du in ein Restaurant gehst, auf Events oder mal eben nur einen Snack möchtest? LG Bella

    1. Mama notes sagt:

      Im Restaurant war ich bisher nur beim Italiener. Bei ihrer Vorliebe vor Olivenöl sollte man da einiges jenseits von Pizza finden. Ich hatte Pasta Arrabiata. Das ist nicht spannend gewesen, aber sehr lecker und ideal für heiße Tage. Ich war auf 2 Blogger-events und habe möglichst Salate ohne Käse gegessen und Brot. Aber mir auch ein Stück Donut gegönnt. Auf dem anderen Event sogar Lachs. Weil hey, der Rock’nRoll lives on und so ;)

  2. Ina sagt:

    Klingt super! Aehnlich gehts mir auch u. wir ernaehren uns da so seit Jan./Feb. mein Mann ist oft viel konsequenter, ich esse auch schon mal ein „normales“ Eis unterwegs oderso. Mein Mann kann sein Sushi nicht lassen ;-), das ist sein Schwachpunkt u. Fisch essen wir auch ab u. zu.
    Ich kann mich also anschliessen hier ist auch alles Rock`n Roll !

  3. Hört sich echt toll an Sonja und da sind einige spannende Rezepte dabei, die ich glaube ich auch mal ausprobieren werde.

    Meine Schwachstelle wäre glaube ich die Schokolade – da könnte ich nur schwer auf meine Milka Daim verzichten.

    Hut ab!

    1. Mama notes sagt:

      Im Sommer gehts ohne Schoki. Und ab 70% darf man ja :) Außerdem soll es noch tolle vegane Schoki im Bioladen geben. Aber an Milka Daim allein scheitert es ja nicht ;) Reimt sich ja fast!

  4. Nadja sagt:

    Schau mal bei dem Blog Eat this! vorbei. Ist einer meiner aktuellen Lieblingsblogs….Fehlt in Deiner Auflistung :-)
    Habe schon paar Sachen nachgekocht / -gebacken und war alles sehr lecker!

    1. Mama notes sagt:

      Dankeschön, freue mich immer über Blogtipps. Werde ich gleich mal herumschmökern.

  5. Verena sagt:

    Ganz vegan schaffe ich nicht, aber dafür Glutenfrei bzw. so gut wie es geht auf Kohlenhydrate verzichten. Das klappt erstaunlich gut und ich bin immer pappsatt
    Ich habe gestern mal Waffeln aus Buchweizen und Amaranth gemacht. Die schmecken super lecker.

    Viel Erfolg weiterhin !

  6. Jens sagt:

    Ähem – vielen Dank für die Verlinkung! Ich sie erst jetzt über Google-Analytics gesehen. Grüße aus BLN ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: