Bücher

Kinderbücher über Vielfalt, Toleranz und Anders-sein

Diversity Kinderbücher Diversity Kinderbücher Literaturlisten Pink Stinks Queerformat mama notes
Comments (26)
  1. „Irgendwie anders“ ist auch ganz toll für Kindergartenkinder.

  2. Katharina sagt:

    Seit Jahren mein allerliebstes Buch über Aussenseiter: Elmar!
    Mein zweitliebstes Buch über Aussenseiter ist „Irgendwie Anders“ und wurde von Kathryn Cave geschrieben und von Chris Riddell illustriert. Es handelt vom „Irgendwie Anders“, das allein auf einem hohen Berg wohnte und keinen Freund hatte, weil es irgendwie anders war, als die anderen. Ein wunderbares Buch!

  3. Anne sagt:

    Hallo,

    vielen lieben Dank, für die tollen Tipps und die immer wieder neuen Gedanken, mit denen man automatisch bei jedem Beitrag von Ihnen konfrontiert wird.

    Liebe Grüße

    1. Mama notes sagt:

      Vielen lieben Dank für das tolle Kompliment! Makes my day! :)

  4. Ben sagt:

    Danke für das Thema und die Liste.
    Die ersten zwei Bücher auf der folgenden Seite sind weitere nichtnormative Kinderbücher („Raumschiff Cosinus“ und „Unsa Haus“): http://nono-verlag.de/index.php?id=54

  5. Susanne sagt:

    Eine tolle Liste, vielen Dank :) Die erwähnten Bücher sollte jede KiTa auch mal anschaffen..
    Ich bin noch auf der Suche nach guten Büchern für ältere Kinder (8-12 Jahre), in denen die Protagonist_innen nicht in einer Vater-Mutter-Kind-Familie leben, sondern in einer Patchwork-/ Regenbogen-/ Ein-Eltern/ …-Familie. Am schönsten fände ich, wenn das auch kein besonderes Thema im Buch, sondern einfach nebenbei „so ist“. Wenn jemand noch Tipps für solche Bücher hat, würde ich mich das sehr freuen :)

    1. Mama notes sagt:

      Schau mal in die Literaturlisten und von denen auf die Hauptseite der jewiligen Anbieten. Die meisten haben Literaturlisten für unterschiedliche Altersgruppe. Besonders bei den Medienkoffern von Queerformat erinnere ich mich so.

  6. Hallo Sonja,
    gleich alles auf die Leseliste gesetzt und abgespeichert für „Wenn die Kinder etwas älter sind!“ Danke :)

  7. kathrin sagt:

    hallo,
    wie toll, dass es diese seite hier gibt! seit neuestem interessiere ich mich für queere kinderbücher. neulich habe ich in hamburg einen ganz tollen vortrag zu dem thema besucht.
    ich will hier kurz von einem buch berichten, dass es mir sehr angetan hat. es ist ein ‚aufklärungsbuch‘ das aber nicht den anspruch hat zu erklären ‚wie es ist‘ oder ‚was normal ist‘. „DAS machen?“ ist ziemlich vielschichtig, was sich nun sehr oberflächlich als erklärung anhört, aber ich weiß einfach überhaupt nicht wo ich anfangen soll ! :)
    es wird empfohlen für 8-11 jährige, ist aber auch für jüngere und ältere kinder geeignet.
    schaut es unbedingt mal an.
    liebe grüße, kathrin

  8. Jochen Schulte sagt:

    Mittwochtage – oder Nichts wie weg sagt Tante Hulda
    Ein Buch, das meine Kinder und mich so begeistert hat, weil es so selbstverständlich das beschreibt, was andere Bücher als „eigentliche Selbstverständlichkeit“ mühsam propagieren. Das heißt, man spürt nicht die Absicht dahinter und ist nicht dementsprechend verstimmt. Ich kenne kein anderes Buch zum Thema „Menschen mit Beeinträchtigungen“ von solcher Authentizität – außer vielleicht „Als die Steine noch Vögel waren“.
    Sitze gerad mit dem Handy am Strand und bin zu faul, nähere Angaben zu den Büchern zu liefern. Schaut selbst, es lohnt sich.
    LG aus Grottammare
    Jochen Schulte

    1. Mama notes sagt:

      Super. Lieben Dank, klingt beides großartig. Werde ich sogleich googeln :)

  9. Sarah sagt:

    Ich versteh nicht so ganz warum echte Kerle mit auf der Liste ist. Ich find das Buch auch ganz schrecklich, und du schreibst ja auchl, dass du es nicht gut findest. Warum dann überhaupt benennen. s
    Ansonsten find ich die Liste total großartig und bin sehr froh, wenn Menschen solche Listen erstellen und ich mir neue Impulse holen kann. Vielen Dank dafür!! Liebe Grüße

  10. Sarah sagt:

    Ach und welches Buch noch total großarrtig ist:
    Du gehörst dazu: Das große Buch der Familien!von Mary Hofmann. Das is echt toll!

  11. Olaolu sagt:

    Da fehlt doch unbedingt eines meiner liebsten Kinderbücher. „Du gehörst dazu! Das große Buch der Familien“ Darin finden sich alle möglichen Familien(konstellationen) wieder, wie sie unsere Gesellschaft hat, queere Familien, Schwarze und weiße Familien, Adoptivfamilien, Pflegefamilien, Großfamilien, Kleinfamilien, arme Familien, reiche Familien. Familien, die in der Stadt oder auf dem Land, in einem großen Haus oder in einer kleinen Wohnung wohnen, mit arbeitender Mutter und erziehendem Vater und so weiter. Das Buch ist so wunderschön illustriert und so divers und komplex. Es macht großen Spaß. Unbedingt empfehlenswert!!!

  12. Luisa sagt:

    Bei uns ist gerade „Ein Baumhaus voller Luftballons“ ganz beliebt. Das soll am besten jeden Abend vorgelesen werden :)

  13. carla sagt:

    Hallo,
    danke für die tollen infos zum thema kinderbücher , klasse info !!! und danke für ihre arbeit !!
    ich möchte Ihnen ein neues kinderbuch zum thema (religions) toleranz vorstellen

    mit dem buch haben wir jetzt gerade als lesepaten sehr gute erfahrungen gemacht haben, weil die kinder und jugendlichen (sei es deutsch oder migranten) sich austauschen können über all das ,
    was sie lieben, an was sie glauben und …..um am ende festzustellen, dass wir alle im grunde genommen das gleiche lieben…und alle miteinander verbunden sind…..

    Das buch heisst „ Mein gott, dein gott, unser gott“ . ein herrliches Kinderbuch!!find ich Und es wär toll , wenn sie s mal besprechen,
    denn es wäre mega hilfreich für

    lesepaten
    oder bibliotheken
    und schulen,
    und kindergärten

    dort sucht ja man/frau heutzutage oft händeringend solche kinderbücher zum thema flüchtlinge/toleranz.
    Lieben dank, carla rötters

  14. Petra sagt:

    Folgendes Buch würde auch noch in diese tolle Liste reinpassen: „Bunt, gleich und anders… wie Du und ich“ von Temu Diaab. Besonders schön für interkulturelle Familien und Kindergärten.

  15. Kea sagt:

    Ich danke dir, dass du mit diesem Artikel bei meiner April-Link-Party dabei warst! Ein ganz tolles Thema, denn die Kinderbücher prägen uns schon so früh! Vielleicht hast du im Mai wieder Lust, mitzumachen und einen Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen? Die Partys werden in Zukunft immer ab 15. zur Monatsmitte stattfinden :) Liebe Grüße! Kea

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: