Mama's notes übern Tellerrand hinaus

Gastbeitrag: Legoland Hölle oder Warum tun wir Eltern uns sowas eigentlich an?

Comments (2)
  1. May sagt:

    Jaaaa!

    Meine Berliner Kinder sind 6 und 4 und kennen das Legoland Discovery Centre nicht. Nur das Original in Dänemark, das immerhin „Outdoor“ ist. Indoor-Bespassung meiden wir komplett. Ja, es ist zu laut und zu anstrengend. Ausnahmen bilden höchstens noch Aquarien oder Museen.

    Wenn wir irgendwo im Urlaub sind, wo es regnet, gibt es warme Sachen, zwischendurch einen Kakao und vielleicht kaufen wir uns in einem Künstlerladen noch irgendwelch besondere Farben und verbringen auch mal einen halben Tag mit Malen im Ferienhaus.

  2. Nina sagt:

    Für den Eintrittspreis kaufe ich im Zweifel lieber eine große neue Kiste Lego, davon haben wir länger etwas!
    Und im Urlaub geht es mit Matschhose und Gummistiefeln raus, oder es wird ein Spielenachmittag eingelegt, ohne Auto haben wir auch hier im Mecklenburgischen gar keine Möglichkeit auf Karls Erdbeerhof oder die 70km entfernte Therme auszuweichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: