Essen

Regenbogentorte für Faule – die einfache Variante

Comments (20)
  1. HanseMama sagt:

    An sowas habe ich mich noch nicht herangetraut. Schmeckt es durch die Farbe nicht etwas merkwürdig?
    Sieht aber toll aus, richtig kräftige Farbtöne. Daumen hoch!
    Beste Grüße HanseMama

    1. Mama notes sagt:

      Die Farbe schmeckt man überhaupt nicht mit. Hatte ich aber auch befürchtet ;)

  2. Anni sagt:

    Danke für den Tip. Ich saß schon x-mal vorm Rezept dieser Supertorte, die ja in den ganzen Super-Mamablogs so schnell und einfach geht. Ich finde Deine Variante absolut „ausreichend“ und auch schon kompliziert und aufwändig genug. Da werde ich mich dranmachen wenn es bei uns so weit ist :-)
    LG von Anni.

    1. Mama notes sagt:

      Diese hier ist auch wirklich machbar. Ist ja nur gefärbter Rührteig. Das Färben ist beim ersten Mal etwas aufwändiger weil man sich erstmal heranwagen muss, wieviel Messerspitze für die gewünschte Farbintensität nötig ist. Aber das ist nicht schwer, kostet nur Zeit.

  3. Sidney sagt:

    Der Kuchen sieht wirklich total lecker aus. Muss ich unbedingt auch mal auspobieren.

    Liebe Grüsse
    Sidney
    http://www.mo-reli.blogspot.com

  4. Das sieht fantastisch aus…. vor allem klingt das durchaus machbar…. auch für mich Back-Honk.

    Vielen Dank dafür!!!

  5. Mira sagt:

    Hihi, da wir gerade drüber schrieben, kommt hier nun mein Kommentar zu dem Kuchen:
    Danke, dass du solche Mamas wie mich berücksichtigst!! Ich vergesse gern mal, dass da noch was im Ofen ist, deswegen darf die Prozedur nicht zu lang sein^^
    Ganz liebe Grüße von der Kinderweltbloggerfront *g*
    Mira

  6. Julia sagt:

    Also ich muss die auf jeden Fall mal backen. Allerdings würde ich es vielleicht mal mit Zitrone oder weißer Schoki im Teig versuchen. Denn so einfacher Rührkuchen ist auch nicht gerade mein Favorit.
    Aber so so schön!!! 😍

  7. Christina sagt:

    MIch würde interessieren, welche Farben du im Endeffekt benutzt hast? Crazy Colour oder die anderen?
    Danek und viele Grüße

  8. Olivia sagt:

    Mir gefällt der Schokolinsen-Regenbogen :) ich mag ja sowas total gern

  9. B.D sagt:

    Meiner ist leider zusammen gefallen. Schmeckt aber trotzdem gut.

      1. B.D sagt:

        Woran könnte es wohl liegen? Hab gerade einen zweiten Versuch gewagt, mal schauen….

        1. Mama Notes sagt:

          Ich hab leider keine Ahnung. Wie groß ist denn deine Form?War der Kuchen lang genug drin? Klappt bei mir immer.

  10. dip sagt:

    Diese Art Kuchen kenn ich aus meiner Kindheit im Osten….da hat meine Mutter nach einem langen Arbeitstag um 20/21 Uhr heimlich asap so Papageienkuchen gebacken…zum einfaerben des Ruehrteigs wurden eher natuerlichere Zutaten verwendet…Himbeer Gruetze, Vaniellepudding und Kakao und Gruene und orange Goetterspeise pulver…vorteil schmeckte besser als nur Lebensmittelfarbe….
    Und für Faule ist es eher nicht ;) sondern für Zeitoptimierer. ..was ja viele Muttis sein müssen. ..meine Tochter wuenscht sich den auch …gibs aber nicht mit schokolade…sondern mit Puderzucker aufgeloest in ganz wenig zitronensaft und dann bunte streusel….
    Danke fuer die Anregung…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: