FamilienAlltag

Ein Kinderzimmer für zwei ::: Einrichtungsideen gesucht!

Ein Kinderzimmer für zwei
Comments (12)
  1. Ist bei uns ganz genauso.

    Meine Einträge dazu stehen hier: http://frische-brise.blogspot.de/2014/09/ein-zimmer-fur-zwei.html

    und zum Spielzeug und der Aufbewahrung hier: http://frische-brise.blogspot.de/2014/11/kinderspielzeug.html

    Kisten mit Schildern sind echt der Hit!

    Beim kleinen Bruder hatten wir nach dem Gitterbett eine Weile noch einen Rausfallschutz am großen Bett dran.

  2. gedankenpotpourri sagt:

    Und das vor Weihnachten. Du Powerweib

    1. Mama notes sagt:

      Naja, der Mann baut gerade… ;)

      1. gedankenpotpourri sagt:

        Ja, ja. Aber du übernimmst doch sicher die Bauaufsicht. Das ist mindestens genauso anspruchsvoll ;-)

  3. Dani sagt:

    Hey, wow Super tolle Ideen . Ein Tipp für die Tafelfarbe, nimm ein großes Brett(kann man ja günstig beim Schweden oder Baumarkt bekommen)bepinsel das und bohr es an die Wand, einfach die Ecken abrunden und fertig inzwischen gibt es auch günstig Tafelfarbe in anderen Farben, wir haben Babyblau… Eigentlich ist ja das Wichtigste für beide Kinder Rückzugsmöglichkeiten zu schaffen und etwas was nur jedem einzelnen gehört. Ich finde Zelte, Raumtrenner immer ganz gut. Das Etagenbett ist wunderschön, und man kann wie du schon sagst selber kreativ sein und individuell den Schlafplatz gestalten. Kissen bekommt man ja auch relativ günstig gebraucht und Du besorgst nach und nach die Hüllen . Danke für die Einblicke

    1. Mama notes sagt:

      Danke. Stimmt, Tafelfarbe in farbig. Und gute Idee mit dem Holzbrett. Das machen wir. Juhu :)

  4. Sasa sagt:

    Hallo, bei Jacko-o gibt es auch selbstklebende Tafelfolie. Sie ist zwar nicht so breit, lässt sich aber (fast) nahtlos nebeneinander kleben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie die Unebenheiten der Wand ausgleicht. Wir haben die Tür damit beklebt (3 Bahnen).

  5. Susanna sagt:

    Ich will jetzt keine Angst machen, nur fällt mir bei dem Thema ein Gespräch ein, das ich letztens mit Frau Dr. Märzhäuser von der Klinik für Kinderchirurgie der Charité hatte. Sie beschäftigt sich sehr viel mit dem Thema Kindersicherheit und erzählte mir, dass viele Unfälle bei Kindern auf Stürze aus Hochbetten zurückzuführen sind (davon gibt es in Berlin aufgrund der hohen Decken exponentiell sehr viele). Das Problem sei nämlich, dass Kinder (auch wenn sie schon größer sind) nachts auch öfter mal zu wandern beginnen. Also schön aufpassen auf die Kleinen und dennoch viel Spaß mit dem Bett.

  6. Andrea sagt:

    Danke für die tolle Ideensammlung. Bei uns besteht das Kinderzimmer aus wild zusammengewürfelten Möbeln und viel zu viel Kram. Als erstes bekommen die Kuscheltiere ein neues Zuhause. Super Idee, danke fürs teilhaben lassen.
    Luebe Gtüsse. Andrea

  7. franziska sagt:

    Tolle Hoch- bzw. Etagenbetten hab ich auch gesehen! Mein kleiner möchte unbedingt eins, und am besten mit Rutsche! Weihnachten kommt ja bald! (: Ich finde es halt auch gut, dass man darunter noch jede Menge Platz hat für Krimskram. Oder als Spielhöhle benutzt werden kann. Also wir werden uns auf jeden Fall ein Hochbett anschaffen, ich hatte früher auch eins und bin auch nie rausgefallen! Wie auch, ist ja auch ein Rausfallschutz dran! Höchstens er wälzt sich die Rutsche herunter (: (: (:

  8. Nick sagt:

    hi,

    wooow, unglaublich was es für Möglichkeiten gibt heutzutage. Mit den Rausfallschutz kann nichts passieren und man spart jede Menge Platz echt toll.

    gruss Ben

  9. Bernesa sagt:

    Tolle Tipps! Meine 2 Mädchen (7 und 5) haben auch ein Zimmer zusammen und das klappt eigentlich auch gut. Die Große will natürlich auch schon mal ihre Ruhe haben oder braucht Ruhe, wenn sie Hausaufgaben macht. Da arrangieren wir uns aber ganz gut, die Kleine ist dann bei mir und spielt im Wohnzimmer.
    Ich denke, es ist irgendwie auch noch ein Unterschied, ob Mädchen/ Mädchen oder Mädchen/ Junge. Wobei das in den ersten Jahren ja auch nicht so die Rolle spielt, aber evtl. wenn sie größer sind. Ich lasse es auch auf mich zukommen und evtl. bekommt die Kleine dann mal das Schlafzimmer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: