Werbung

Lass die Sonne rein – Fenster putzen mit dem Kärcher

Comments (70)
  1. Uta sagt:

    Das klingt ja zu schön, um wahr zu sein! Ich brauche so ein Ding aus genau den von Dir genannten Gründen: hier wird auch schlimmer Fensterdreck toleriert, weil Putzen so ein Material- und Nervenaufwand ist und es hinterher eh nix gleich sieht…

  2. Jessi1906 sagt:

    Das ist ja super!!
    Ich könnte den Kärcher tatsächlich mehr als gut gebrauchen. Wir wohnen (mit zwei Kleinkindern) im 3. Stock und haben riesengroße Fenster… Mit Kleinkindern ist Fensterputzen ja doch eher häufiger angesagt- auch wenn ich es dennoch viel zu wenig tue- aber einmal im Monat ist Pflicht. Und dann mit Kleinkindern im 3. Stock Fenster zu putzen… Eine Herausforderung! Noch dazu habe ich ‚Schiebe-Balkon-Fenster‘, an die man auch noch super ätzend dran kommt…
    Der Kärcher würde somit mein Leben echt erleichtern!

  3. Astrid sagt:

    Ich hasse Fensterputzen, deshalb kann ich so ein Teil gut brauchen. Dann geht die Arbeit schneller voran

  4. Claudia sagt:

    Ich hab den für meinen Vater gekauft weil der sehr viel Fensterfläche hat und muss sagen : Das Teil ist absolut überzeugend und würde das jederzeit weiterempfehlen wenn es viel Glas zu putzen gibt. Bei meinen 5 Fenstern lohnt sich das absolut nicht.
    Und ich finde es geht schon um einiges schneller, Alleine weil ich beim Kärcher kaum Vor- und Nachbereitungszeit habe.

    Wie gut das ich meinen Vater überzeugen konnte :-)

    1. Mama Notes sagt:

      Danke für deine Einschätzung. Sehe ich genauso.

  5. Katrin sagt:

    Dieses Ding wünschen sich meine Fenster schon so lange! Ich würde ihnen eine große Freude machen, die Fingertatschen und Hundenasen sind ihnen sicher ein Graus.
    Und ich würde nestimmt auch ein paar glückliche Momente erleben…wer liebt den nicht diesen schmutzfreien Blick in den Garten ;)
    Dann hüpf ich mal in den Lostopf und hoffe auf mein Glück!

    1. Christine sagt:

      Ich hasse Fenster putzen. Aber in unserem Haus wollte ich alles unbedingt hell und lichtdurchflutet haben.
      Tja, und nun stehe ich da mit meinen 20 großen Fenstern. :-) :-(
      Ich hoffe auf mein Losglück, damit das Wundergerät mir das Leben etwas erleichtern kann.
      Ein Herz bei Brigitte Mom habe ich schon verschenkt, und den Newsletter habe ich auch schon lange abonniert.
      Viele Grüße

  6. Monika Nusselein sagt:

    Ich hasse Fenster putzen, der Lärche wäre perfekt. Dann würde ich mich öfters mal motivieren Fenster zu putzen als 4x im Jahr.

  7. Ina sagt:

    Hallo Sonja, deine Verlosung kommt für mich wie gerufen. Ich kann einfach nicht gut Fensterputzen und tue es daher ungern. So ungern, dass wir uns bislang viermal im Jahr einen Fensterputzer geleistet haben. Nun gehe ich bald in Elternzeit und da ist für solchen Luxus kein Geld übrig. Da heißt es selber putzen. Wie schön wäre es dies mit dem Kärcher-Wunderding zu tun? Ganz phantastisch wäre das! Also drücke ich mir fest die Daumen!
    Liebe Grüße Ina

  8. Anne sagt:

    Auch bei uns wird aus Gründen nur ca drei Mal im Jahr Fenster geputzt. Wir würden uns riesig freuen über das Teil!

  9. Sabine sagt:

    Guten Morgen,
    ich habe sage und schreibe elf bodentiefe und sieben „normale“ Fenster hier im Haus. Das Ganze verteilt auf sieben Halb-stöcke. Was das für das Rumtragen bedeutet, kann man glaub ich erahnen. Am Ende muss ich erstmal überall den Boden wischen, wo zwischendurch Lappen, Eimer etc. standen. :( … Vor allem auch, weil mein kleiner (2 1/2) Wasser liebt und der Eimer immer eine Einladung darstellt ;)
    Der Fenstersauger wäre so grandios.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

  10. Julia sagt:

    Wunderbar! Ich habe ja schon gewartet und bin jetzt sehr froh über das Ergebnis Deines Tests. Also hüpfe ich mal in den Lostopf,

    Likes und Newsletterabo hab ich schon lange. Letzteres finde ich übrigens sehr praktisch, da ich so eine Erinnerung für die Beiträge habe, für die ich noch keine Zeit gefunden habe.

    Ich teile jetzt noch bei Twitter und FB – wie ich bei Insta teile, weiß ich nämlich nicht 😬😂.

    Danke für die Chance!
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Mama Notes sagt:

      Bei Insta ginge es mit einem Screenshot 😉

  11. Rosa sagt:

    Unsere Fenster werden regelmäßig mit Fensterfarbe angemalt, das wäre dann der Härtetest, aber dafür könnte ich den Kärcher gut gebrauchen.
    Ach ja, bei Brigitte Mom hab ich Herz 1974 angeklickt.
    Liebe Grüße
    Rosa

    1. Mama Notes sagt:

      Die Fingerfarbe muss man vorher mit einem Schwamm abrubbeln.

  12. Dini sagt:

    Ich besitze einen Uralt-Dampfreiniger, das Teil ist mit seinem Zubehör, dem riesigen Wassertank und dem zu kurzen Kabel ein Graus, benutzt wird er nicht, aber auch nicht weggeschmissen, weil man könnte ihn ja doch mal benutzen – meint zumindest der Mann im Haus. Letztendlich läuft es immer auf die Putzlappen-Methode heraus. Der Kärcher allerdings sieht echt klasse aus. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, damit regelmäßig meine Fenster zu putzen, und meine zwei Bäder, vielleicht kachel ich auch die beiden Kinderzimmer, nur um ihn zusätzlich dort benutzen zu können :)
    Der größte Vorteil gegenüber dem Putzlappen liegt natürlich im geringeren Wasserverbrauch, da kann man sogar mit guten Gewissen putzen. Toll. Herz Nr. 1975 ist von mir.

  13. Karlotta sagt:

    Mir geht es da ganz wie dir: ich hasse putzen im Allgemeinen und Fensterputzen ganz besonders.
    Ich habe schon so viel begeisterte Artikel zu dem Kärcher Fenstersauger gelesen, dass ich ihn unbedingt auch haben will!
    Geherzt und über Twitter geteilt.

  14. Tine D. sagt:

    Ich würde auch gerne in den Lostopf hüpfen, denn auch ich hasse Fenster putzen wie nix Gutes und bin über jedes elektrische Gerät dankbar, was mir die Arbeit abnimmt. Daher liebe ich ja auch bereits unseren Saugroboter. Der Fensterreiniger wäre da noch ein weiteres hilfreiches Tool! Bei unseren Katzen muss man außerdem schnell sein mit dem Putzen, sonst versuchen sie auch schon mal schnell zu flüchten. ;-)

  15. Katho sagt:

    Ein super Gerät! Wir ziehen bald um und es gibt viele Fenster zu putzen… Mit graut es schon davor! Aber mit dem Körcher wäre es sicher nur halb so schlimm…
    Viele Grüße
    K

  16. Dr.Mo sagt:

    Da muss ich nun doch in den Lostopf springen, denn der Liebste wünscht sich seit ein paar Wochen so einen Fenstersauger. Da ich es hasse, putze ich sehr selten Fenster. Oder sogar nie?! Vielleicht klappt es ja damit öfter, also, den Mann putzen zu lassen 😉

  17. Anja Lehmann sagt:

    Will haben! Ich bin einfach völlig unbegabt, was Fensterputzen angeht, da sieht es nachher schlimmer aus als vorher und deshalb lasse ich es lieber komplett. Mit Baustellendreck und vier Kindern sieht es entsprechend aus…

  18. Andrea sagt:

    Über so einen praktischen Haushaltshelfer würde ich mich auch sehr freuen :)
    Beitrag wurde auf FB geteilt – Mail-Newsletter habe ich schon länger abonniert.
    Liebe Grüße
    Andrea

  19. Anja sagt:

    Beim Lesen dieses Absatzes „Ich hasse putzen. Mir wird dabei langweilig, auch mit Musik. Fensterputzen finde ich besonders scheußlich, weil dabei dreckiges Wasser auf Fensterbrett und Boden pladdert und ich gefühlte 30 saubere Lappen verbrauche. Ich vermeide es somit, so gut es geht. Es genügen wenige Finger einer Hand um zu zeigen, wie oft ich die Fenster im Jahr putze.“ fühlte ich mich direkt irgendwie ertappt :-) Neulich ist uns eine Gardine im Wohnzimmer gerissen, und ich konnte mich nicht entscheiden, ob die kaputte Gardine oder die schmutzigen Fenster schlimmer aussehen… So gesehen hätte ich gute Verwendung für den Fensterputzer :-)

  20. Kristina sagt:

    Hi,

    ich kann den Kärcher gut gebrauchen. Wir haben vor einem Jahr ein Haus gebaut mit vielen bodentiefen Fenstern, da könnte sich das Gerät einmal richtig nützlich machen!

    LG,
    Kristina

  21. Laura sagt:

    Liebe Sonja, was für eine tolle Verlosung und ich muss sagen, dass das auch ein toller Testbericht ist. Er hat mich überzeugt, da du so ehrlich und nachvollziehbar schreibst. Warum wir diesen Wundersauger unbedingt brauchen? Wir haben eine riesen Fensterfront im Wohnzimmer und mir geht es wie dir – ich hasse Fenster putzen. Bin aber dennoch unglücklich über die vielen kleinen Patschehändchen, die sich auf der Scheibe abzeichnen. Wir würden uns also riesig freuen, diese Putzhilfe zu gewinnen. Liebe Grüße, Laura

  22. janine sagt:

    Guten Morgen! Das ist ja wirklich mal ein toller Gewinn!!! Da kann ich gar nicht anders als mein Glück zu versuchen. Nächsten Monat werde ich heiraten!! ❤ Und für mein zukünftiges Eheleben BRAUCHE ich diesen Kärcher Fensterreiniger unbedingt! Schließlich möchte ich meinem Mann eine gute Ehefrau sein 😅 und dazu g gehören einfach fantastisch streifenfreie Fenster die für den Durchblick sorgen und meine Schwiegermutter vor Neid erblassen lassen 😉 Also hüpf ich optimistisch in den Lostopf! 🍀 Einen schönen Start in die Woche 👍

  23. Evi sagt:

    Ich hasse Fenster putzen und hoffe, das ist Grund genug ;)
    Mit dem Fensterzaubergerät würden sich die Fenster ja quasi von alleine putzen :)
    Geteilt bei FB und Instagram

  24. Melanie Baute sagt:

    Hallo.
    Ich würde gerne den tollen. Fenstersauger gewinnen, da ich eon großes Haus habe und 3 Kinder. Hier gibt es jede Menge Fenster, die geputzt werden möchten. Vielleicht geht mir das Putzen damit leichter und schneller von der Hand und ich habe mehr Zeit für meine Kinder. Ich schenke Dir mein Herz mit der Nr 1980. Und habe sehr gerne geteilt auf Facebook.
    Liebe Grüße, Melanie

  25. Florian Hofmann sagt:

    Ich bin ja bei uns der Fensterputzer, mit dem Kärtchen würde es ja schön schnell gehen und ich hätte mehr Zeit für meine 3 Mädels.
    Bei Facebook habe ich geteilt und jetzt guck ich nochmal bei Instagram.
    Schönen Tag dir!

  26. Gwendolyn Pauli sagt:

    Das wäre ja einfach ganz großartig wenn ich solch ein tolles Teil gewinnen würde! Bei unserer riesen Glasfront zum Garten und kleinen patschenden Kinderhänden ein echter Gewinn!!!

  27. Ulrike sagt:

    Gerade heute, wo die Sonne wunderschön in meine dreckigen Fenster scheint, fällt mir auf wie sehr ich den Kärcher brauchen kann 😊. Würde mich riesig freuen!

  28. Hanni sagt:

    Weil unsere neue Wohnung gleich fünf große Fenster mehr hat- einige davon bekommen öfters Verkehrsschmutz ab. Eine Erleichterung beim Putzen käme wie gerufen! Newsletter ist abonniert.

  29. Melanie Nöske sagt:

    Oh ja, so ein Teil kommt mir sehr gelegen. Ich bin auch so ein Anti-Fentsterputzer, wenn es hoch kommt, dann werden es vielleicht 3x im Jahr. Mit so einem Kärcher-Reiniger komme ich bestimmt öfters in die Verlegenheit es machen zu „wollen“.
    Ich hüpfe dann mal in den Lostopf, bei FB habe ich dich schon lange geliked und nun den Beitrag geteilt. Den Newsletter habe ich jetzt auch abonniert und schenke Dir das Herz mit der Nr. 1981.
    Dann hoffe ich mal, dass ich Glück habe…

  30. Martina Lahm sagt:

    Weil der Frühjahrsputz ansteht und ich hasse Fensterputzen… Und die Fliesen im Bad muss ich auch mal wieder bearbeiten. Da wäre das echt praktisch :) Würde den Fenstersauger sehr gerne ausprobieren.

    LG Martina

  31. Claudia sagt:

    Ich überlege auch schon lange ob ich mir diesen Sauger zulege, gewinnen wäre natürlich prima :-) Ich bin der gleiche Fensterputzmuffel wie Du und somit wäre die Erleichterung schon schön.
    Newsletter hab ich abonniert, folge dir auch auf FB und Instagram , teilen wird auch gerne noch erledigt.
    Jetzt wünsche ich mir einfach selber viel Glück :-)

  32. Stefanie sagt:

    Oh mein Gott, genau so ein Gerät brauche ich. Ich finde Fenster putzen auch schrecklich und vermeide es, so lange es irgendwie geht. Aber wir bauen jetzt ein Haus, da wird es sich wohl nicht mehr vermeiden lassen, regelmäßig zu putzen, vor allem mit 2 kleinen Kindern.