FamilienAlltag

Elternfail: Kind kam ohne Schuhe im Kindergarten an

Comments (18)
  1. Ooohja, sowas kann vorkommen. Meine Grosse ist einst, als sie in der 4. Klasse war, ohne Schulranzen in die Schule gegangen. Die Jüngste war ein Baby, noch ganz klein, und mein Ex-Mann hatte „Morgenschicht“. Tja nun. Der Lehrer hat gelacht und gesagt, dass ihm das als Kind auch einmal passiert sei. :)

    Viele Grüsse, Christine

  2. Hust. Alles ganz normal.

    Wir sind mitten im Winter an die Ostsee gefahren und der kleine Bruder hatte keine Winterjacke dabei. Klassischer Fall von „Ich dachte, DU hättest….“ Zum Glück gibt es in Kühlungsborn genug Klamottenläden ;-)

  3. escriboch sagt:

    Man sollte sich weniger Gedanken machen über das, was andere denken. Oder denken könnten. :-)

  4. Murmels und ich sagt:

    Lach! Als wir noch mit dem Kinderwagen zur Kita sind, war das fast normal! Musste schon auf einem Freitag Nachmittag fix neue Schuhe kaufen, weil das einzige noch passende Paar in der Kita geblieben war ;-) und diese bereits geschlossen war!

    Ich glaube, da kommen noch dollere Sachen auf uns zu ;-)

    … wenn ich so an meine eigene Kindheit zurück denke …

  5. Sara sagt:

    Also. Ähm. Ganz ehrlich? Ich bin schon froh, wenn ich die richtigen Kinder in den richtigen Kindergarten bringe.
    Es vergeht kaum ein Tag, an dem der Mann oder ich irgendetwas nicht vergessen.

    Schuhe für das große Kind, ok, das ist uns noch nicht passiert, denn er muss immer laufen oder Laufrad fahren, da fällt das auf. ;)

    Ansonsten waren meine Kinder schon ohne Rucksack/Mütze/Matschhose/Wechselklamotten/Frühstücksboxen/Hausschuhe im Kindergarten (natürlich haben wir das all das entsprechend immer nachgeliefert, wenn es denn möglich war) und ich fühle mich oft genug schäbig, weil andere Eltern oft den Eindruck vermitteln, immer alles perfekt zu organisieren.

  6. Pia sagt:

    Ach ja. Frühstücksrucksäcke im Flur stehen lassen, das Mittelkind in Crocs zum Ausflug in die Kita bringen, das Pamperskind ohne Windel los schicken … es sind diese kleinen Momente, die das Elternleben erhellen … und uns ins Rotieren bringen ;)

  7. Mia Sommer sagt:

    Ich hab den Mini letzte Nacht ohne Schlafsack in Bett gelegt. Es fiel mir auf, als er in der Nacht wach wurde- und da musste ich erstmal durchs halbe Haus tigern: Wo hatte ich den Schlafsack bloß zuletzt gesehen?

  8. Bobby sagt:

    Liebe Mama-Notes!
    Du kannst ruhig herzlich lachen darüber, denn das Ganze ist wirklich cool und sollte in die Kiste der besonderen Vorkommnisse der KiTa-Zeit gepackt werden!
    Du weißt selbst, dass du keine Mama bist, die ihre Kinder schmutzig und falsch bekleidet in die KiTa schickst .

    Ich selbst habe vor einigen Monaten Kind2 im Schlafanzug in die KiTa gebracht . Aus purer Erziehungsmaßnahme! Was soll ich sagen! Das hat gewirkt wie nichts anderes in 6 1/2 Jahren Mama Dasein!
    In deinem Fall, bist du die jenige , die ihre Lektion bekam ;-)

    Liebe Grüße
    Bobby

  9. Heike sagt:

    Hausschuhe mit Schuhen verwechseln. Im Winter. Das kann ich gut. Und Jacken in der Kita vergessen. Das auch. Alles ganz normal.

  10. Mara sagt:

    Nix zum Heulen! Alles ok!
    Ich erinnere mich dunkel, dass ich unserem Windelwirbelwind vergessen hatte, eine Windel anzuziehen. Schräge Blicke von meinem Freund, aber hey, es gibt Schlimmeres. Oder wie ich einem Kind aus Versehen eine Überdosis Medizin verabreicht habe … Das war dann sogar gefährlich, und ich habe monatelang bereut. Aber wir sind doch alle nur Menschen, und wie viele Mütter lesen denn morgens im Bett schon vor? DAS ist toll! Also: Aufstehen, Krönchen richten und weitermachen.

  11. Nike sagt:

    Ha! Ich war als quasi ERWACHSENE, mit 19 mal versehentlich ohne Schuhe in der Schule. Wozu man wissen sollte, dass barfuß in dem elitären Laden verboten war und dass verboten dort auch wirklich verboten hieß…. ich hab den ganzen Tag bestimmt 50 mal erklärt, dass ich mit den Skates da bin und meine Sneakers vergessen habe… über das Gesicht des cholerischen Direktors lach ich heut heut noch herzhaft…

  12. zweiFluesse sagt:

    Ich hab einen Tantenfail: Ich hab auf meine Neffen aufgepasst und er hatte ein Babyfläschchen für die Abendmilch mitbekommen. Was ich nicht bemerkt habe, war, dass da unter dem Sauger noch ein Innendeckel war und wunderte mich darüber, dass er immer wütender wurde und nichts trinken wollte (dachte ich). Er ist dann irgendwann hungrig eingeschlafen, wann ich das mit dem Innendeckel gemerkt habe, weiß ich nicht mehr.

  13. Doris Lenhard sagt:

    Gute Dingen halten sich! 1996: Es war im Februar, schätzungsweise, jedenfalls Winterschuhenzeit – 4 Kinder zwischen 2 1/2 und vier Jahren für die frische Luft am Nachmittag anziehen – quirliges Gewusel im engen Treppenhaus, alle fertig, rausgehen, ich ziehe die Tür zu. „Mama ich habe keine Schuhe an“ sagt der Kleinste. Und ich habe den Schlüssel im Haus gelassen! Wir haben dann die Nachbarin besucht, bis der Vater drei Stunden später von der Arbeit nach Hause kam.

    War das einer der Momente, an denen ich den Wert von Struktur begriffen habe und wichtige Dinge, wie Schlüssel einen festen Platz bekommen haben?

  14. Mutter Rabe sagt:

    Absolut liebenswert :) ich habe mich letztens mit Baby auf dem Arm länger mit unserem Nachbarn unterhalten und am Ende gemerkt, dass Baby die ganze Zeit Nackifüße hatte. Der muss mich ja auch für ne Floddermutti halten.

  15. perlenmama sagt:

    Hahaha, ich habe mich echt amüsiert. Nein, nicht böse sein. Sowas macht man(n) ja nicht mit absicht…und es wird ihm wohl nicht nochmal passieren. :D
    Ist ja nicht so schlimm…
    Mir ist es jetzt an zwei Montagen passiert, dass ich kein (ungeschimmeltes) Brot für die Butterbrotdose hatte und voller Reue und peinlich berührt die Ta-Mu fragen musste, ob sie denn bitte mein hungerndes kleines Kind durchfüttern könne. Meh.

  16. Die Reaktion der Erzieherin ist ja wohl etwas übertrieben. Das kann jedem passieren, und wenn das Kind doch eh Hausschuhe in der Kita trägt, ist das doch alles halb so schlimm. Unser Minimensch kommt regelmäßig mit verschmierter Schnute oder Flecken morgens in der Kita an, weil auf dem Weg unbedingt noch etwas in den Mund geschoben werden musste…Freu dich, dass das Kind so selbstständig ist, find ich klasse!

  17. Nina sagt:

    Ich habe sehr über eure Posts gelacht Danke dafür Wir haben sehr gerne zu Kiga-Zeiten die Kindergartentasche nebst noch vorhandenen Essensresten FREITAGS liegen lassen…war montags jedesmal seeehr lecker…( ja, das kam öfter vor. Nein, wir lernen nicht besonders gut aus unseren Fehlern…offensichtlich)

  18. Sabrina sagt:

    Wirklich fast nicht zu glauben :D … aber ich kann es auch irgendwo ein bisschen nachvollziehen. Als Eltern ist man manchmal halt auch extrem im Stress.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mama notes verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen