FamilienAlltag

Weihnachten mit Krabbelkind :: Adventsbloggen und Buchverlosung mit Frau Mutter

Comments (6)
  1. Stephanie sagt:

    Ich muss gestehen, dass ich meinen Sohn auch manchmal anlüge. Wenn er z.B. jedes Wackel-Fahr-Nerv-Ding in der Stadt mitnehmen will, dann behaupte ich schon manchmal, dass das Schild bedeutet, dass es kaputt ist. Zum Glück ist er noch nicht mal 3 und kann natürlich noch nicht lesen. Mensch,jetzt bekomme ich ein schlechtes Gewissen.

    Es gibt aber bestimmt auch noch mehr Situationen in denen ich ein bisschen flunkere. Zum Glück fällt mir gerade nichts mehr ein. Ich schlafe jetzt lieber auch ganz schnell und denke nicht weiter darüber nach.

    Liebe Grüße

  2. Dini sagt:

    Meine Tochter war in den Herbstferien das erste Mal für eine Woche bei ihrem Opa zu Besuch – ganz alleine. Da der Opa ein ganz ordentlicher ist, haben wir ihr natürlich eingetrichtert, dass sie beim Aufräumen immer mithelfen soll … und vor allem nicht so viel krümmeln, soll, ansonsten müsse sie nämlich die Fugen zwischen den Kacheln mit der Zahnbürste putzen. Das hat ziemlich Eindruck auf sie gemacht, aber es kam wie es kommen sollte, beim Opa ist natürlich alles aufgeflogen. Und beide machten uns dann nach dem Urlaub deutlich, dass das ja gar nicht stimmen würde. Da meine Tochter allerdings schon 6 Jahre ist, hat sie es auch als Scherz verstanden und fand es auch höchst amüsant, jedoch hält sie es uns nun auch mindestens einmal die Woche vor, dass wir ja mit der Zahnbürste und den Fugen geflunkert haben.

    Herz 1074

  3. Sarah Staudt sagt:

    Oh klasse, das Buch muss ich unbedingt lesen! Wir haben ja auch gerade einen kleinen Krabller und an-alles-hochzieher zu Hause. Echt anstrengend.

    Womit ich mir das Leben erleichtere? Hm, zum Beispiel bin ich Supermom und kann durch Wände gucken ob Blödsinn gemacht wird *lach*. Ich habe auch schon behauptet dass das Auto kaputt ist, als der Große zu faul zum Laufen war und Schokolade esse ich natürlich niiiiieeee (ist klar…)

    Bei Facebook folge ich dir unter Sarah Staudt.
    Geteilt habe ich auch https://www.facebook.com/sarah.fenger.7
    und ein Herz hätte ich dir gerne geschenkt, aber irgendwie ging das nicht…..

    Liebe Grüße und schöne Weihnachten,
    Sarah

  4. Claudia sagt:

    Zum Glück hab ich bis jetzt noch keine Notlügen gebraucht, weil meine Maus erst 11 Monate ist. Aber geheim Schokolade essen muss ich auch schon, sie will nämlich am liebsten alles essen was wir auch essen.
    Lg Claudia (auf instagram Claudia_fl_)

  5. Das Buch wollte ich mir schon kaufen. Aber dann versuch ich doch mein Glück zuerst noch hier.
    Ich schenke dir das Herz 1756
    LG Anke

  6. Miriam sagt:

    Leider klappt das mit dem Herz heute nicht
    Habe gestern eins gegeben und heute will es immer noch nicht klappen. Probiere es die Tage wieder.
    Oft behaupte ich irgendwelche essenssachen seien leer obwohl sie es nicht sind…..liebste grüße.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: