Mama's notes übern Tellerrand hinaus

Meine 9 besten Tipps gegen Stress im Mama-Alltag

Time Out und Alltagsfluchten für Mamas
Comments (13)
  1. momatka sagt:

    KunstBlogs?? Welche Kunstblogs?? Ich will auch. Bitte einmal auflisten. Danke schön! :-)

  2. Alexandra sagt:

    Danke für die Liste! Ich finde Flüstern auch sehr hilfreich! Schöne Pfingsten:)

  3. Renate sagt:

    Danke schön für diese 9 wertvollen Tipps. Besonders das mit dem Flüstern find‘ ich gut und werde ich mir merken, wenn mal der erste Wutanfall auftritt bei uns.
    Kaffee trinken gehört bei mir auch dazu – ich sollte es öfter genießen, nicht nur zwischen Tür und Angel. Ja, und die Achtsamkeit ist so eine Sache: wie Du schön schreibst, vielleicht morgen ?! :-)

  4. rocktpapa sagt:

    Kunst? Das ist ja witzig, gerade vor einer Viertelstunde war das mein Thema. Aber viel besser: Achtsamkeit. Das große Geheimnis, wie man ein besseres Leben hat. Hilft.

  5. ringelrose sagt:

    könnte ich so ähnlich geschrieben haben ;)

  6. Sandra Heim sagt:

    Das sind mal wirklich schöne Tipps! Das Recht auf Clan-Wolke finde ich sehr erleichternd und eine Kaffee-Tante bin ich auch :) Danke!

  7. Suse sagt:

    Hi hi, so einen DHL- Mann habe ich auch. War auch schon mal peinlich. Als meine Tochter (damals grad 2) ihm in der Stadt gewunken hat… :-)
    Und: Ohne Kaffee geht gar nichts. Wenn ich mir gegenüber nicht achtsam bin, kann ich es andern auch schlecht sein.
    Sehr guter Text!

    Liebe Grüße
    Suse

  8. Justine sagt:

    Der Artikel ist zwar schon ein wenig älter, aber die Tipps verlieren ja deshalb nicht an Wert.
    Ich finde persönlich den Tipp mit der Stille am Wichtigsten. Man braucht am Tag einfach ein paar Minuten für sich, in denen es komplett ruhig ist. Kein Handy, kein Fernsehen etc, sondern einfach Stille.

    Finde ich eine gut Liste die Du da zusammengestellt hast.

    Liebe Grüße
    Justine

    PS: Das ihr hier alle so einen netten DHL-Mann habt. Bei uns ist der immer toll unfreundlich und hektisch… Vielleicht müsste der auch mal diesen Artikel hier lesen :P

    1. Mama Notes sagt:

      Dankeschön. Der DHL Mann ist leider nicht mehr da, jetzt habe ich auch nur noch unfreundliche. ;)

  9. mamaonline sagt:

    Danke für die Tipps! Da ist viel für mich dabei… Achtsamkeit finde ich auch wichtig. Habe aber schon in der kinderlosen Zeit gemerkt, dass mir das eigentlich nur im Gespräch mit anderen gelingt. Wenn mein Gegenüber mir sehr nah steht, sogar besonders gut. Vieles wird mir dann erst beim Erzählen bewusst. Das hilft mir ungemein! Die Zeit dafür ist zwar jetzt knapper, aber auch ein 5-Minuten-Gespräch, nachdem das Kind im Bett ist, bringt mir viel.

  10. Desiree sagt:

    Das Thema Achtsamkeit habe ich dieses jahr für mich entdeckt und es hat mir enorm dabei geholfen, erfolgreich gegen den Alltagsstress anzugehen, den ich als Mutter des Öfteren spüre.

    Allein sich seiner Gefühle bewusst zu sein, entspannt in meinen Augen meist schon ungemein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: