Erziehung & Beziehung

#Gender: Blumenschuhe für meinen Jungen

Comments (4)
  1. Queen K sagt:

    So eine tolle Tasche würd ich an seiner Stelle auch nicht hergeben! Und das mit der geschlechterspezifischen Kindermode nervt mich auch, es gibt ja kaum noch neutrale Klamotten zu kaufen, grummel! Mein Sohn hat zwar keine rosafarbenen Klamotten, aber wenn er die haben will, kauf ich ihm die. Er ist auch stolzer Besitzer eines rosa Duplo-Familienhauses, „speziell für Mädchen“ (oder so) stand in der Produktbeschreibung, tss..)
    Genau solche Tulpen habe ich mir auch heute gekauft, sitze ja quasi an der Quelle ;-)
    Schöne Grüße,
    K.

  2. Ich sehe das Ganze genauso. Unser Ältester hat nun auch blaue Gummistiefel mit grünen Schmetterlingen bekommen und ich finde es ganz prima. Dürfen Jungs nur Klamotten tragen, auf denen Autos und Bagger zu sehen sind? Mädchen nur Prinzessinnnenkleider tragen? Unsere Jungs bevorzugen zum Essen auch immer die pinken, lilafarbenen uns rosa Plastiklöffel, ich finde das weder peinlich, noch muss ich angst haben, dass die Beiden später aus diesem Grund schwul werden (und wenn es trotzdem so ist, dann ist das auch ok, aber dann liegt es weder an Mädchen-Löffel-Farben oder Schmetterlingen auf Gummistiefeln im Kleinkindalter). Wir sollten lieber froh sein, dass unsere Kinder die GANZE Welt entdecken wollen. Und die beinhaltet alle Farben, alle Formen und alle Tiere.
    Vielen Dank für diesen Bericht und Ihr Statement!

    Liebe Grüße
    Christine

  3. Andreea sagt:

    Ich habe meinen Teddy lilla Schuhe mit weisser Sohle gekauft. Halber Preis ist halber Preis. Und ja, er trägt so viele Unisex Sachen dass viele fragen ob es ein Mädchen sei… ist er nicht, und das sieht man ihm auch an finde ich. Seine Puppe ist noch nicht so interessant, aber sie hat rote Haare und wird sicherlich irgendwann seine Freundin ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: