Mama's notes übern Tellerrand hinaus

Gastbeitrag: Schlaflos im Säureland

Comments (2)
  1. Oh man. Das Leben ist echt so hart zu manchen Menschen…. Ich wünsche dieser bewundernswert starken Mama ganz viel Glücksfeenstaub für die Zukunft. Sachen, die zum Kotzen sind, hat sie wirklich genug erlebt:-(

    Danke für diese sehr tiefen Einblicke, ich drücke alle Daumen, dass der Magen seinen Groll schnellstmöglich aufhört zu verkünden.
    Eine Herzöge Umarmung und ganz viel Kraft!
    Mira

  2. Katharina sagt:

    Ich kenne das gut, bei mir waren es andere Ursachen, aber das Gefühl „so tun als ob“, den permanenten Ausnahmezustand und immer wieder noch eins drauf und einfach weiter machen, eins nach dem anderen abarbeiten und den Gedanken im Hinterkopf „Was wird mit Deinem Kind, wenn Du zusammenbrichst?“
    Halt durch, es wird besser, ganz langsam zwar, aber es wird. Kleine Schritte, einen nach dem anderen. Ich bete für Dich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: